Psyche und Soma

Mit: ,
Am: 30.11.2016
Von: 16:30 Uhr bis: 18:00 Uhr

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Adresse: Weihermatten 1, 79713 Bad Säckingen

Internistische Fallvignetten in der Psychiatrie

Seelisches Erleben ist beim Menschen eng mit körperlichen Sensationen verbunden: Uns können die „Haare zu Berge stehen“, das Herz kann uns „stehen bleiben“, wir sind vor Schreck „schweißgebadet“. Bei manchen Menschen treten diese Beschwerden nicht nur sporadisch in bestimmten Situationen auf, sondern verselbstständigen sich und werden chronisch, ohne dass der Auslöser erkannt wird. Die neurobiologische Stressforschung der letzten Jahre konnte belegen, dass frühe Stresserfahrungen in der Kindheit lebenslang die spätere Vulnerabilität für eine ganze Reihe psychischer und psychosomatischer Störungen aber auch für bestimmte körperliche Erkrankungen erhöht (u.a. COPD, Typ 2 Diabetes, Herzinfarkt und Schlaganfall). Aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen weisen darauf hin, dass manche Menschen bei zwischenmenschlichen Problemen eine Aktivierung der Hirnareale zeigen, die auch bei körperlichem Schmerz eine Bedeutung haben. Beziehungsstress kann also tatsächlich Schmerz verursachen. Schmerz wiederrum ist eng verknüpft mit den Angstzentren und Hirnregionen, die verantwortlich sind für Empfindungen wie Trauer, innere Leere und Gedankenkreisen.

Im Rahmen unseres Workshops wollen wir anhand einiger Fall-Vignetten diskutieren, in wie weit „handfeste“ somatische Erkrankungen im Rahmen der psychiatrischen und psychosomatischen Behandlung bedeutsam sind.

Referenten sind Frau Anna Hakuba, Chefärztin der Klinik 2 im Sigma-Zentrum, Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und Dr. Johannes Bauer, Oberarzt im Sigma-Zentrum und Leitender Arzt der Somatischen Medizin.

Die Fortbildung richtet sich an Ärzte, Psychologen, Fachtherapeuten und Pflegepersonal und ist durch die Landesärztekammer Baden-Württemberg mit 3 CME-Punkten zertifiziert. Im Anschluss dürfen wir Sie zu einem kleinen Stehimbiss einladen, der auch Gelegenheit zu weiterem Gedankenaustausch bietet.

Weitere Informationen >>> Download Einladungsflyer